Große Ozon-Eigenblutbehandlung (GEB)

Große eigenblutbehandlung

Große Eigenblutbehandlung mit OZONOSAN Vakuumflasche
große Eigenblutbehandlung

In den vergangenen Jahren hat sich die Große Eigenblutbehandlung mit Ozon als risikoarmes Behandlungsverfahren zur wichtigsten systemischen Applikationsform entwickelt.

Die Große Ozon-Eigenblutbehandlung als extrakorporale Blutbehandlung mit Mikro-Perl-System und Keimstopp im Hygiene-Set, hat sich zur grundlegenden systemischen Applikationsform des medizinischen Ozons entwickelt. Sie findet ihren Einsatz bei den Hauptindikationen der Ozon-Therapie in einem niedrigen Dosierungsbereich von 500 µg Ozon (Zusatzbehandlung bei Ca-Patienten) bis maximal 4.000 µg Ozon pro Behandlung bei den arteriellen Durchblutungsstörungen oder akuten Hepatitiden.

Wie wird eine Große Eigenblutbehandlung durchgeführt?

Mikroperlsystem für die Große Eigenblutbehandlung
Mikroperlsystem

Für die extrakorporale Blutbehandlung darf prinzipiell nur steriles Einmalmaterial verwendet werden, und die Behandlung muss in einem geschlossenen, druckfreien System erfolgen.
Dem Patienten werden 50 bis 100 ml Eigenblut entnommen, das extrakorporal mit exakt vorgegebenen Mengen Ozon angereichert und unmittelbar reinfundiert wird. Um möglichst alle Erythrozyten und immunkompetenten Zellen zu aktivieren, sollte das Ozon-Sauerstoff-Gemisch das Blut gleichmäßig in feinster Verteilung durchperlen. Mit Hilfe des Mikroperlsystems wird eine feinste Verteilung gesorgt. Wobei Ozon im Sekundenbruchteil reagiert, während der Sauerstoff das Blut durchperlt, für eine große Oberfläche sorgt und sich oberhalb des Flüssigkeitsspiegels ansammelt. Reinfundiert wird das Blut in Form einer normalen Tropfinfusion mit 60 bis 90 Tropfen pro Minute; das bedeutet: nicht ein einziges Sauerstoff-Molekül, aber auch nicht ein einziges Ozon-Molekül gelangt in das Gefäßsystem. Neben einer hygienisch einwandfreien Arbeitsweise ist beim Umgang mit Ozon stets auch auf ozonresistente Materialien zu achten.




Im nachfolgenden Video wird der Ablauf einer Großen Eigenblutbehandlung mit einem Ozongenerator OZONOSAN alphaplus genauer dargestellt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kontraindikationen

  • Glucose-6-Phosphat Dehydrogenase Mangel (Favismus, akute hämolytische Anämie)
  • (Nicht eingestellte) Hyperthyreose, Thyreotoxische Krise
  • Die ersten drei Monate der Schwangerschaft
  • Die Große Eigenblutbehandlung ist nicht indiziert bei Leukämie

Guidelines des medizinischen Ozons

Die Basis für jede Form einer Ozon-Sauerstoff-Behandlung sollten die Guidelines des medizinischen Ozons bilden. Ärztliche Gesellschaften für Ozonanwendung haben die Behandlungsprotokolle als Grundlage für Standards und Guidelines erarbeitet und gemäß jüngsten wissenschaftlichen Erkenntnissen aus Grundlagenforschung, klinischen Studien und Erfahrungswerten revidiert und publiziert.

SEO-Headline

Weitere Artikel

Seit vielen Jahrzehnten forschen wir zur Ozontherapie und entwickeln unsere Produkte ständig weiter. Hier finden medizinisches Personal und Patienten gleichermaßen wertvolle Informationen rund um die Ozon-Therapie. Schauen Sie ruhig öfter vorbei, diese Rubrik wird ständig erweitert.